Paarberatung

›Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.‹ Antoine de Saint‐Exupéry

Eine Paarbeziehung ist ein anspruchsvolles Projekt. Zum Gelingen tragen beide Partner gleichermaßen bei.

Die Gründe, eine Beratung in Anspruch zu nehmen, sind sehr individuell, lassen sich aber häufig bestimmten Grundthemen zuordnen:

 entwicklungsbedingte Krisen (Kinderwunsch, veränderte Situation nach der Geburt des ersten Kindes, Erziehungsprobleme usw.)
existenzielle Krisen (z.B. unterschiedliche Zukunftsvorstellungen)
mangelndes Vertrauen, Eifersucht, Seitensprünge
problematische Beziehungen zu Dritten (Eltern, Verwandte, Freunde, usw.)

In der Beratung entwickeln Sie alternative Kommunikations‐ und Verhaltensmuster, wodurch neue positive Erfahrungen ermöglicht werden. Wenn eine Fortführung der Beziehung nicht mehr möglich ist, können wir in der Beratung Wege erarbeiten, die gemeinsame Lebensphase respektvoll, ohne weitere Verletzungen und Kränkungen abzuschließen – insbesondere wenn Sie weiterhin über gemeinsame Kinder verbunden bleiben.